Unser Konzept

Unser Konzept2020-02-15T22:16:07+01:00

UPDATE (11.05.2020)

Leider gibt es eine traurige Nachricht für alle Fans der Inline-Skating Laufschule Düsseldorf. Wir, die Laufschulleitung gemeinsam mit dem Vorstand der Düsseldorf Rams, sehen in der Laufschule einen großen Infektionsherd für die Corona-Pandemie. Wir haben uns daher erstmal dazu entschlossen die Laufschule bis zum Ende der Sommerferien zu pausieren und dadurch die Eindämmung der Corona-Pandemie zu unterstützen. Kurz vor Ende der Sommerferien werden wir uns erneut beratend treffen und über die Wiederaufnahme der Inline-Skating Laufschule Düsseldorf sprechen. Wir hoffen, dass alle weiterhin viel Spaß am Inlineskaten haben und freuen uns auf Euren Besuch zur Wiederaufnahme!

UPDATE (19.04.2020)

Aufgrund der verlängerten Kontaktsperren und einer verlängerten Schließung der Sportanlagen in Düsseldorf ist es uns leider weiterhin nicht möglich Laufschultermine anzubieten. Wir informieren sobald neue Informationen vorliegen!

ORIGINALBEITRAG

Aufgrund der Corona-Krise und der damit resultierenden vorübergehenden Schließung des Sportpark Niederheides kann aktuell leider keine Laufschule mehr stattfinden. Darunter betroffen ist auch die geplante Abnahme des Skatepasses. Die Abnahme wird entsprechend verschoben. Derzeit wird nach einem Ausweichtermin bereits gesucht. Wichtig – alle bereits zur Abnahme angemeldeten Kinder sind automatisch für den Ausweichstermin anmeldet.

Kids & Teens

Unser Konzept? Ganz einfach!

Wir wollen Kindern das sichere Skaten auf Inlinern beibringen.

Dafür haben wir wichtige Elemente ausgewählt, die für den Straßenverkehr wichtig sind. Diese vermitteln wir nach einem von uns entwickeltem Prinzip. Dieses Prinzip nennen wir das „2-4-6“-Prinzip.
Kurzfassung: Kinder sollen innerhalb von insgesamt nur 12 Einheiten die Grundtechniken erlernt haben. Diese sollten anschließend natürlich weiter vertieft und gesichert werden.

Unsere hauptsächliche Lerneinheit innerhalb der Sonntagslaufschule wird in einer Gruppenarbeit abgehalten, sodass die Kids je nach Fortschritt und Leistungsvermögen einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad wählen können. Nach dem „2-4-6“-Prinzip soll das Kind 2 Lerneinheiten in der „Anfänger“-Gruppe durchlaufen, anschließend 4 Einheiten in der „Skater“-Gruppe und abschließend 6 Einheiten in der „Profi“-Gruppe.

Selbstverständlich wissen wir selbst, dass die Kinder das Skaten am besten Erlernen, wenn sie es einfach tun, sodass wir unsere Lerneinheiten grundsätzlich mit viel Spiel und Spaß gestalten.

Unsere Lerninhalte sind…
– …Gleichgewicht halten auf Inlineskates
– …sicheres Fallen
– …das Rollen auf Inlinern
– …das Ducken unter einem Hindernis
– …das selbstständige Losfahren auf Skates
– …das Herunterspringen von einer erhöhten Position
– …das Ausweichen von Hindernissen
– …das korrekte Kurvenfahren
– …das Bremsen ohne Stopper
– …das Rückwärtsfahren
– …das schnelle Ducken und Springen auf Skates
– …das Übersetzen der Inlineskates
– …der Wechsel von Vor- und Rückwärts
– …

Unsere Hauptzielgruppe für unsere Kids&Teens-Einheit sind alle im Alter zwischen 4 und 12 Jahren.